Pferde

Bodenarbeit wozu? Die Begegnung mit dem Pferd beginnt in dem Moment, in dem Sie das erste Mal aufeinandertreffen - in der Box, auf der Weide - und nicht erst auf dem Reitplatz. Schon jetzt wird Ihr Pferd Sie einordnen: Wie sind Sie heute drauf? Was ist von Ihnen zu erwarten?

Wir übertragen unsere Stimmungen und Pferde sind sichere Leser der Körpersprache über die wir ständig kommunizieren.

Die Bodenarbeit ist ein Weg unsere Körpersprache bewusst zu machen und uns unserem Gegenüber deutlich und verständlich mitzuteilen als sein Partner, der ihm gegenüber steht. So können neue Lektionen zunächst vom Boden aus probiert und geübt werden, ohne dass wir unser Pferd aus dem Gleichgewicht bringen. Ist vom Boden aus alles klar, können wir Dinge leichter auf den Pferderücken übertragen.

Nicht nur Reitpferde profitieren von der Abwechslung durch die Bodenarbeit, auch alte oder kranke Pferde, die nicht mehr reitbar sind, können so bis ins hohe Alter gymnastiziert und beschäftigt werden.

Sie haben Interesse oder noch unbeantwortete Fragen? Nehmen Sie Kontakt zu mir auf. Ich freue mich darauf Sie kennen zu lernen und begrüße Sie auch sehr gerne zu einem persönlichen Treffen – hier in Werneuchen oder bei Ihnen vor Ort.

Bilder